Auswertung einer quantitativen Befragung der Katastrophenforschungsstelle

Die Katastrophenforschungsstelle (KFS) der Freien Universität Berlin hat eine quantitative Befragung in Willich durchgeführt, welche die Modellregion für das KOPHIS Projekt ist. In der Veröffentlichung der KFS werden die Ergebnisse der Befragung dargestellt, wodurch der Bedarf nach Handlungsnotwendigkeiten ersichtlich wird.

                                                                                                                         Foto © 2014 Robert Agthe 

                                                                                                                         Copyright: Attribution 2.0 Generic 

                                                                                                                         (CC BY 2.0) 

                                                                                                                         Url: https://www.flickr.com/photos/

                                                                                                                         polarity/16155492201/in/photolist‐

                                                                                                                         qBB7YZ

KFS Working Paper.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Das Sicherheits-Bingo - spielerisch Notfallvorsorge-Tipps vermitteln

 

Sich auf Krisen, Großschadenslagen oder Katastrophen vorzubereiten, ist auch für ältere Menschen sowie Menschen mit

Pflege- und Hilfsbedarf und ihre

 Foto ©DRK e.V.

Angehörigen wichtig. Das Sicherheits-Bingo gibt spielerisch Anregungen für vorbereitende Maßnahmen, die auch für den Alltag sehr nützlich sein können, wenn z.B. ein ungeplanter Krankenhausaufenthalt ansteht. Mit Hilfe von Bildern auf den Bingo-Scheinen und Erklärungen und Notfallvorsorge-Tipps auf den Bingo-Karten können Teilnehmende ermutigt werden, sich über Selbst- und Nachbarschaftshilfe im Krisenfall Gedanken zu machen. Das Sicherheits-Bingo kann für Interessierte aller Altersgruppen zur Sensibilisierung für Krisen genutzt werden. 

 

Die Spielanleitung können Sie hier herunterladen:

Spielanleitung.pdf
PDF-Dokument [420.0 KB]

Praktische Tipps für eine Sensibilsierugs- und Informationsveransatltung zur Notfallvorsorge mit dem Sicherheits-Bingo finden Sie hier:

Konzept zur Sensibilisierung mit dem Sicherheits-Bingo
Konzept zur Sensibilisierung.pdf
PDF-Dokument [442.2 KB]

Die Bingo-Karten finden Sie hier:

Bingokarten - g.pdf
PDF-Dokument [846.4 KB]

Die Bingo-Scheine für die Teilnehmenden finden Sie hier (insgesamt 12 Varianten, je nach Teilnehmendenzahl). Bei einer Teilnehmerzahl von 12 bis 15 Personen empfieht es sich zum Beispiel 4 bis 5 unterschiedliche Bingoschein-Varianten zu verwenden.  

Bingoscheine.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Weiteres Informationsmaterial und Erklärungen zu den Bingoscheinen finden Sie hier:

Die Ereigniskarten

Für die Sensibilisierung von Menschen mit Pflege- und Hilfsbedarf und die ihnen Nahestehenden für Krisen und Großschadenslagen wurden in KOPHIS "Ereigniskarten" entwickelt. Die Ereigniskarten thematisieren verschiedene Schadensereignisse - z.B. Stromausfall oder Hitzewelle - und geben Hinweise,                                                                            Foto©DRK e.V.

wie man vorsorgen kann und was bei dem Eintritt eines solchen Ereignisses wichtig sein kann. Die Ereigniskarten greifen Themen des Sicherheits-Bingos auf. Sie können bei Bedarf zu Hause versorgten pflege- und hilfsbedürftigen Menschen und ihren pflegenden Angehörigen  - eventuell in laminierter Form - zur Verfügung gestellt werden:

Die Ereigniskarten
Ereigniskarten.pdf
PDF-Dokument [311.2 KB]

Die Informationsbroschüren

für Menschen mit Pflege- und Hilfsbedarf und Angehörige

 

Die Broschüren "Wie funktioniert Katastrophenschutz" und "Häusliche Pflege in Krisensituationen - Informationen für pflegende Angehörige"

 

Foto ©DRK e.V.                                                  informieren über die Möglichkeiten und Grenzen des Katastrophenschutzes und über Selbst- und Nachbarschaftshilfe.

Wie funktioniert Katastrophenschutz
KatSchutz Info Flyer.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Häusliche Pflege in Krisensituationen
Häusliche Pflege in Krisensituationen.pd[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

DRK Schriften der Forschung

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse und Herausforde-rungen aus der Praxis.

Band VI, Teil 1: Die vulnerable Gruppe "ältere und pflegebedürftige Menschen" in Krisen, Großscha-denslagen und Katastrophen.

 

Dieser erste Teil dient der inhaltlichen Einführung. Er beinhaltet Erkenntnisse aus Praxis und Forschung zur Betroffenheit der vulnerablen Gruppe der älteren und pflegebedürftigen Menschen in Krisen, Großschadenslagen und Katastrophen, ihren besonderen Versorgungsbedürfnissen sowie Anforderungen an den Katastrophenschutz. Neben den forschungsbasierten Lösungsansätzen wird das Forschungsprojekt KOPHIS einführend vorgestellt.

 

Den Band können Sie hier herunterladen.

 

KOPHIS-Leitfaden: Zusammenarbeit erfolgreich gestalten

 

In KOPHIS wurde untersucht, wie die häusliche Versorgung von Pflege- und Hilfsbedürftigen auch in Schadenslagen sichergestellt werden kann. Das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart ging dabei der Frage nach, welche Akteure im Schadensfall an der Sicherstellung der ambulanten Versorgung beteiligt sind, welche Kooperationen bereits bestehen und welche sinnvoll wären. Der vorliegende Leitfaden richtet sich insbesondere an Landkreise, Kommunen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und ambulante Pflegedienste.

 

KOPHIS-Leitfaden: Zusammenarbeit erfolgreich gestalten
5552 KOPHIS_Leitfaden_st_Web.pdf
PDF-Dokument [587.0 KB]

Zu Hause versorgte Pflege- und Hilfsbedürftige in einer Gasmangellage und das Projekt KOPHIS

Welche Folgen könnte eine größere Gasmangellage im Winter für pflege- und hilfsbedürftige Menschen haben, die zu Hause unterstützt werden? In dem Beitrag werden mögliche Risiken und Herausforderungen  beschrieben und Lösungsansätze angeführt,

Foto ©BBK (Westend 61/Getty Images)

die im Rahmen des Forschungsprojektes KOPHIS entwickelt wurden. Der Beitrag ist im Tagungsband zum 2. Thementag "Bedeutung einer längersfristigen Unterbrechung der Gasversorgung für den Bevölkerungsschutz" der LÜKEX 2018 erschienen und kann hier heruntergeladen werden:

 

Der gesamte Tagungsband zum 2. Thementag der LÜKEX 2018 kann hier heruntergeladen werden.

 

Die LÜKEX ist eine Länder übergreifende Krisenmanagementübung, mit der seit 2004 das nationale Krisenmanagement in Deutschland auf strategischer Ebene überprüft und optimiert wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Flyer

deutsch

KOPHIS_Flyer.pdf
PDF-Dokument [390.0 KB]

english

KOPHIS Flyer.pdf
PDF-Dokument [331.0 KB]

Projektumriss

deutsch

Projektumriss_KOPHIS.pdf
PDF-Dokument [64.7 KB]

english

KOPHIS_factsheet_eng.pdf
PDF-Dokument [238.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Rotes Kreuz (DRK) e. V.